Statement – Beschlagnahmung Festplatten – Downtime

Die letzten Tage liefen durchaus ziemlich turbulent.

Am  17.01.2017 gegen 12:30 Uhr beschlagnahmte die Kriminalpolizei auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Festplatten einer unserer Server.

Im Dezember 2016 meldeten wir gezielt einen Uploader der auf ImageBanana Bilder von Kinderpornografie veröffentlichte. Die jeweiligen Uploads waren extrem, um dies aus der Sicht eines Betrachters auszudrücken, weshalb wir uns intern entschieden, dies zu melden, um dem betroffenen Kind irgendwie helfen zu können.

Die von uns erstellte Anzeige wurde an das zu bearbeitende Präsidium nach Sachsen weiter geleitet, da sich einer der Hauptserver in einem dort liegenden Rechenzentrum befindet. Es heißt, da wo die Tat entsteht, ist auch das jeweilige Präsidium zuständig. Trotz genauer Beschreibung bzw. Übermittlung des Vorgangs, scheinen bei der Übertragung der Anzeige von Stuttgart (unser Sitz) nach Sachsen scheinbar einige Informationen nicht korrekt übermittelt worden zu sein. So ging die Polizei in Sachsen davon aus, das die Bilder sich auf dem Server befinden, auf dem auch die Webseite von ImageBanana liegt, weshalb kurzerhand beschlossen wurde, unsere Festplatten des Webservers mitzunehmen. Sämtliche Uploads sowie Nutzerdaten liegen auf verschiedenen Servern verteilt, jedoch nicht auf dem Webserver von ImageBanana. Es war somit völlig unnötig, insbesondere von diesem Server die Platten mitzunehmen. Aufgrund dass die Anordnung durch die Staatsanwaltschaft veranlasst wurde, waren ebenfalls auch dem Rechenzentrum die Hände gebunden, weshalb eine Herausgabe sich nicht vermeiden ließ. Sicher stellt sich hier der ein oder andere die Frage, wieso stellt Ihr eure Server nicht in’s Ausland, darüber nachgedacht haben wir, allerdings kommt dies für uns nicht wirklich in Frage. Die kompletten letzten 5 Jahre haben wir noch nie eine solchen Vorfall erlebt wie diesen. Durch Hauseigene Server sowie ein funktionierendes Image Hosting der letzten Jahre wollen wir unseren Standort weiterhin in Deutschland beibehalten.

Wir fragten nach, wieso trotz dass wir alle Informationen bzgl. der anstößigen Bilder bereits mitgeteilt hatten, direkt Festplatten beschlagnahmt wurden. Die Antwort darauf war lediglich: Man wolle Spuren zum Täter sichern / finden. Für uns sehr fraglich, da all bereitgestellte Informationen zum einen nicht auf diesem Server zu finden waren, sowie mehr Informationen man so oder so durch unsere Daten nicht hätte erhalten können. Nach Aufklärung des jeweiligen Sachbearbeiters der Polizei, konnten wir dafür sorgen, das die betroffenen Festplatten unverzüglich wieder zum Rechenzentrum zurück kehrten, was dafür sorgte, das ImageBanana seit den Nachmittagsstunden wieder online ist. Damit sei gesagt, es seien weder eure Uploads, noch Benutzerdaten oder Logs von euch in die Hände dritter gelangt.

Über mehrere Master (Haupt)Server werden eure Uploads auf verschiedenste Unterserver verteilt, bzw. gespeichert. Die Unterserver stehen verteilt in Deutschland, und dienen lediglich zur Aufbewahrung eurer Bilder. Aufgrund das einer der Hauptserver außer Betrieb gesetzt wurde, konnten restliche Server nicht mehr arbeiten, weshalb das ein oder andere hochgeladene Bild innerhalb der letzten 2 Tage kurzerhand nicht mehr aufrufbar war. Das gleiche auch für unsere Webseite.

Zu guter letzt sei gesagt: Wir melden keinerlei Uploads, ausgenommen dabei sind jedoch Uploads, die Kinderpornografie verdeutlichen, wir denken dies liegt im Interesse aller.

Als Schlusswort teilten wir dem durchaus freundlichen und schnell arbeitenden Sachbearbeiter der Polizei mit, das wir uns freuen würden, wenn zukünftig keine Hau Ruck Aktionen mehr durch geführt werden, und im Falle eines Falles mit uns kooperiert wird, anstatt dass einfach etwas mit genommen wird, was zu guter letzt auch noch Unschuldigen zur Last fällt.

ImageBanana.com ist wieder online, wer noch den Text der letzten 2 Tage sieht, muss sich noch ein wenig Gedulden, bis euer Anschluss unsere Domain aktualisiert hat, und wieder entsprechend ImageBanana anzeigt.

Euer ImageBanana Team

 

 

imagebanana